Treffen & Gruppen.

Unsere Treffen und Gruppen sind auch für Nicht-Member offen.

Wir freuen uns aber dennoch über Spenden und neue Member, damit wir unsere Angebote weiterhin finanzieren können.

Queer Migs.

wer? LGBTQ-Migrant*innen & friends

wann? variabel

was? Treffen in Bars, Filmabende und mehr

gay: my way.

wer? Männer, die auf Männer stehen in jedem Alter

wann? am 2. Freitag im Monat, ab 20:00 Uhr

was? Gesprächsgruppe

spot25.

wer? junge Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans Menschen und andere Queeries

wann? alle 2 Wochen am Dienstag ab 19:00 Uhr

was? Chips, Musik, nette Leute und specials

FreitagsCentro.

wer? alle

wann? 2. Freitag im Monat ab 19:30 Uhr

was? feines Essen und gute Gespräche

Trans*-Selbsthilfegruppe.

wer? alle, die sich mit dem Geschlecht nicht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde

wann? vierter Mittwoch im Monat

was? Gesprächsgruppe

Bi-Gruppe.

wer? Menschen, die mehr als ein Geschlecht lieben

wann? 1. Donnerstag im Monat ab 19:00 Uhr

was? Gesprächsgruppe

Bi-Plus-Gruppe.

wer? Partner*innen und Angehörige von bisexuellen Menschen und Bi-Menschen.

wann? etwa alle 2 Monate, Samstag

was? Gespräche

Poly-Gespräch.

wer? Menschen, die mehr als eine Beziehung leben (wollen)

wann? dritter Freitag im Monat ab 19:00 Uhr

was? Gesprächsgruppe

Frauen*-Stammtisch.

wer? LBT-Frauen*

wann? 2. Freitag im Monat im FreitagsCentro

was? feines Essen und neue Leute

HAZ Outdoor.

wer? lgbtq Menschen, die gern wandern

wann? ca. 20 Mal im Jahr

was? Wandern, Velo, Schneeschuh

Schwule Philosophen.

wer? Menschen, die gern lesen und diskutieren

wann? ca. alle 4 Wochen montags

was? Philosophieren

Unsere Agenda.

« So, 17. Dezember 2017 » loading...
M D M D F S S
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Mi 20

Trans*-Selbsthilfegruppe.

Mi, 20. Dezember 2017,19:00 - 22:00
Di 26

HAZ Outdoor: Weihnachtswanderung 2017

Di, 26. Dezember 2017,13:50 - 23:00
Di 26

spot25

Di, 26. Dezember 2017,19:00 - 22:00
Di 09

spot25

9. Januar 2018,19:00 - 22:00
Do 11

Queer Migs: Movie Night

11. Januar 2018,20:00 - 23:00

Queer Migs.

Queer Migs is also available in english.

Queer Migs est également disponible en français.

Queer Migs è disponibile anche in italiano.

Wer sind wir?

Eine offene, lose Gruppe von LGBTQ-Migrant*innen und neugierigen Menschen jeder Herkunft, verschiedenen Alters und aller erdenklichen Geschlechtsidentitäten sowie sexuellen Orientierungen. Uns gibt es seit 2013.

Für wen?

Unsere Aktivitäten sind für alle die Lust haben, mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, queer lebenden und trans Menschen aus allen möglichen Ländern eine gute Zeit zu verbringen.

Was tun wir?

Queer & Beer: Wir treffen uns einmal im Monat an einem Abend unter der Woche in wechselnden Kneipen in Zürich, beginnt immer um 20 Uhr.

Filmabende: Etwa alle zwei Monate veranstalten wir einen gemütlichen Filmabend im HAZ-Centro.

Welcome Café for queer refugees: In Zusammenarbeit mit Queer Amnesty findet einmal im Monat unser Café für LGBTQ-Leute, die in die Schweiz geflüchtet sind, statt. Den Ort bitte unter [email protected] erfragen.

Debora Mittner

Debora Mittner

deutsch, english, português

[email protected]

Riccardo Ferrario

Riccardo Ferrario

italiano, english

[email protected]

Chiara

italienisch, english, français

[email protected]

gay: my way.

Peter Steiner

Ansprechperson gay: my way

E-Mail: [email protected] Telefon: 079 400 59 39

Wo?

Offene Gesprächsgruppe für jedes Alter.

Schwule und bisexuelle Männer im Coming-out. Gespräch. Begleitung. Begegnung. Suchst du in deinem Coming-out…

  • gegenseitige Begleitung und Unterstützung?
  • Gruppengespräche mit Erfahrungsaustausch?
  • Begegnung, Geselligkeit, Vertrauen?

…dann komm zu gay: my way:

  • Coming-out-Gruppe ohne Alterslimiten
  • 1 x pro Monat am vorangekündigten Freitagabend von 20.00 – 21.30 Uhr
  • ohne Anmeldung, ohne Kosten
  • HAZ-Mitgliedschaft nicht notwendig
  • um dabei zu sein, zuzuhören, zu schnuppern

Programm:

  • Coming-out-Gespräche in der Gruppe (ca. 8 – 16 Teilnehmer)
  • vorher und nachher Kontakte und Gedankenaustausch mit anderen Besuchern des Freitags-Centro
  • bei Interesse externe Anlässe (z.B. gemeinsames Abendessen, „Tour de Bar“ für Unerfahrene)
  • bei Bedarf Einzelgespräche möglich

Auf Wunsch wird das Programm per Mail als Blind Copy oder auch neutral per Post zugestellt. Leitung/Moderation: abwechslungsweise durch Peter Steiner, Thomas Moser und Reto Cadosch

spot25.

spot25 ist die Jugendgruppe und ein Verein für die andersexuelle Jugend (14-27 Jahre) von Zürich & Umgebung. Egal auf welche Art du queer bist – bei uns sind alle willkommen!

Was machen wir so?

Gemütliche Abende an jedem zweiten Dienstag ab 19:00 Uhr im HAZ-Centro! Plaudern, Unterhalten oder Beschäftigen uns mit Spielen. Machen gelegentlich Ausflüge zusammen oder laden interessante Leute ein!

Ich möchte kommen, trau mich aber nicht so…

Das ist kein Problem und voll okay! Wenn du abgeholt werden möchtest schreibe uns auf Facebook oder auf unsere Mailadresse. Wir gucken dass dich einer vom Vorstand abholt. Der Service kostet nix, und das erste Mal zusammen dahin zu gehen ist auch in Ordnung.

Muss ich Mitglied werden?

Nein – wir wollen, dass alle kommen können. Das ist aber nur möglich, wenn diejenigen, die es sich problemlos leisten können, aus Solidarität spot25 beitreten. 30 CHF im Jahr ist wirklich nicht viel.

 

Und wenn ich am Dienstag nicht kann?

Immer am ersten Donnerstag im Monat treffen wir uns ab 20:00 Uhr im Cranberry Zürich. Auch hier seid ihr herzlich willkommen, mit uns einen lustigen Bar-Abend zu verbringen! Leider müsst ihr aber zwischen 18 und 27 Jahre jung sein für den spot25-Stammtisch.

Wo?

Alle zwei Wochen dienstags im HAZ-Centro, monatlich donnerstags in der Cranberry Bar.

Khadija Makki

Khadija Makki

Ansprechperson spot25

[email protected]

Habt ihr auch Facebook?

Ja! Wir haben auch Facebook! Hier findest du unsere Seite! Liken oder abonnieren!

Wo?

Im HAZ-Centro.

FreitagsCentro.

Worum geht es?

An einem geschützten und unkommerziellen Ort Menschen treffen und kennenlernen, die lesbisch, schwul, bi, trans, anderweitig queer oder auf der Suche sind und interessante Gespräche führen. Dazu feines Essen zu unschlagbaren Preisen.

Wer sind wir?

Derzeit vier ehrenamtliche Kochteams (alles Männer von ca. 30 bis ca. 70), die Spass daran haben, euch zu bekochen und zu bewirten. Neue Köch*innen sind herzlich gern gesehen!

Für wen sind wir da?

Es dürfen Menschen in jedem Alter kommen, die Lust haben, (andere) LGBTQ-Menschen kennenzulernen. Neulinge genauso wie alte Hasen, Stammgäste genau wie  sporadische Besucher*innen. Unsere Lesbenberatung ist mit dem Frauen*-Stammtisch ebenfalls anwesend und die Gesprächsgruppe für Männer*, gay: my way, findet parallel zum Freitags-Centro im Nebenzimmer statt. Getränke sind günstiger als beim Kiosk, ein Hauptgang kostet zwischen 8 und 12 CHF. Es gibt immer auch ein vegetarisches Essen. Es besteht kein Konsumzwang. Du musst auch nicht HAZ-Member sein, um vorbeizukommen.

Wann?

Am zweiten Freitag im Monat, ab 19.30 bis ca. 22.30 Uhr. Keine Anmeldung nötig.

Erika und Chris

Ansprechpersonen der Trans*-Selbsthilfegruppe

[email protected]

p

Beratung?

Auf der Beratungsseite gibt es Informationen zu unserem ergänzenden Beratungsangebot.

 

Trans*-Selbsthilfegruppe.

Worum geht es?

Die Selbsthilfegruppe für trans Menschen aller Art ist ein geschützter Raum, um über Probleme, Ängste und Sorgen reden zu können.

Für wen?

Für dich, wenn du dich nicht (nur) mit dem Geschlecht identifizierst, das dir bei der Geburt zugewiesen wurde. Egal ob du männlich, weiblich, nicht-binär, genderfluid, gender-queer, agender, einfach du oder noch anders bist. Egal ob du 16 oder 116 Jahre alt bist. Egal ob du eine Transition vor dir, hinter dir oder nicht geplant hast – oder ob du mittendrin bist. Egal ob du mitreden oder nur zuhören möchtest.

Wann und wo? Jeweils am vierten Mittwoch des Monats um 19:00 Uhr im HAZ-Centro.

Das Trans*-Angebot der HAZ ist eine Zusammenarbeit mit Transgender Network Switzerland.

Bi-Gruppe.

Wir sind erwachsene Personen, die in einer Gesprächsgruppe Fragen nachgehen wollen über «sowohl als auch», d.h. über die Möglichkeiten von Gefühlen, Beziehungen und/oder sexuellen Begegnungen mit Männern und mit Frauen.

Wir besprechen:

  • wie in beide Richtungen empfunden werden kann
  • welche Möglichkeiten es geben könnte, beides auszuleben
  • allfällige Diskriminierung auf Grund der Bisexualität
  • der Wunsch, sich in der Partnerschaft, in der Familie, im Umfeld mitzuteilen (Coming-Out)
  • praktischer Umgang und Abmachungen

Wann und wo?

  • Bi-Gruppe: erster Donnerstag im Monat, Treffpunkt 19 Uhr Restaurant Subito, Konradstrasse (reservierter Tisch rechts beim Eingang) , 20.15 Uhr Gesprächsrunde im HAZ-Centro.
  • Neue Personen sind immer herzlich willkommen. Anmeldung ist nicht nötig, und wir freuen uns, wenn du einfach mal reinschaust, ob ins Restaurant oder direkt in die HAZ.

Bi-Forum

Online-Austausch mit Bi-Menschen aus dem deutschsprachigen Raum: biforum.haz.ch

Bi-Plus-Gruppe.

Die Bi-Plus-Gruppe pflegt einen vertraulichen, interessierten Austausch zwischen hetero- oder homosexuellen Menschen, die eine*n bisexuelle*n Partner*in haben. Willkommen sind auch erwachsene Kindern und andere Freund*innen, die in ihrem nahen Umfeld mit einem bisexuellen Menschen zu tun haben und gerne über das Thema Bisexualität diskutieren möchten. Zur Runde sind ebenfalls Bi-Menschen eingeladen.

  • Gespräche über Bisexualität
  • für Bi-Menschen und Partner*innen, erwachsene Kinder und andere Freund*innen
  • ca. alle zwei Monate, je nach Anfragen, im HAZ-Centro

Poly-Gespräch.

Wo?

Im HAZ-Centro.

Gesprächsrunde über die Möglichkeiten, mehr als eine Liebesbeziehung zu leben. „Poly“ ist die Kurzform von Polyamorie, einem griechisch-lateinischen Kunstwort, das aus „mehrere“ und „Liebe“ zusammengesetzt ist.

Wir sind:

  • Menschen aller Geschlechter
  • Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen
  • in einer oder mehreren Beziehungen oder Single

Wir treffen uns:

  • jeweils am dritten Freitag des Monats um 19:00 Uhr

Wir reden:

  • über unsere Gefühle, Hoffnungen und Erfahrungen
  • über unsere unterschiedlichen Verständnisse von Beziehungsformen, z.B. wie befreiend es sein kann, wenn alle Beteiligten über alle Beziehungen informiert und damit einverstanden sind
  • die praktische Ausgestaltung, u.a. Zeiteinteilung, Abmachungen und Gesundheit
  • den Wunsch, sich in der Familie und im Umfeld mitzuteilen (Coming-Out).

Wir freuen uns, wenn du einfach mal reinschaust. Anmeldung nicht nötig. Neue Personen aller Geschlechter und sexueller Orientierungen sind immer herzlich willkommen. In dringenden Fällen findet sich auch zwischen den Terminen eine*n Gesprächspartner*in für dich und das, was dich beschäftigt.

Frauen*-Stammtisch.

Worum geht es?

Andere Frauen kennenlernen. Unsere Lesbenberaterinnen ausfragen. Fein und günstig essen.

Für wen?

Lesben, bisexuelle Frauen, trans Frauen und andere interessierte Frauen. Alter spielt keine Rolle. Neulinge wie alte Häsinnen sind herzlich willkommen. Keine Anmeldung nötig.

Constance Hoppmann

Constance Hoppmann

Ansprechperson Frauen*-Stammtisch

[email protected]

HAZ Outdoor.

Urs Maier

Ansprechperson HAZ Outdoor

[email protected]

Wer sind wir?

Eine Gruppe für Menschen, welche gerne mit Anderen zusammen hinaus in die Natur ziehen wollen.

Für wen?

Für alle Menschen, welche gerne mit ähnlich Gesinnten Outdoor-Sport im leichteren bis mittleren Segment machen wollen.
Alter und Geschlecht egal.

Angebot?

Wanderungen, Velo- und Schneeschuh-Touren.

Wie häufig?

Mindestens ein Mal pro Monat. Manchmal sind wir einen Tag unterwegs, manchmal auch das ganze Wochenende.

Unser Programm 2018?

Per 1. Januar 2018 wird das Angebot von HAZ Outdoor zum Verein Gay Sport Zürich wechseln. Das Angebot wird dort in ähnlicher Weise weiter geführt und um die Sportart Mountainbike erweitert werden. Weitere Informationen folgen.

Schwule Philosophen.

Urs Lanter

Ansprechperson Schwule Philosophen

[email protected]

Wo?

Im HAZ-Centro.

Schwule Philosophen, so heisst unsere Gruppe, kann man nix machen; kein Philosoph ist dabei.

Wer?

Neun Männer haben sie 2004 gegründet, zurzeit sind es fünf (zwei, drei ständige Teilnehmer mehr wäre noch besser), Durchschnittsalter 59 Jahre.

Was?

Eine widersprüchliche Gesprächsgruppe ist’s und die Stoffe sind vielfältig: Eribons «Rückkehr nach Reims», Johannes von Müllers Verblendung, Knausgaards Neustes, Was ist Postdemokratie?, Heines «Bäder von Lucca», Žižeks Auslassungen in der NZZ zu Political Correctness; oder jeder brachte ein Gedicht mit, und wir redeten so dazu, dass wir kaum zwei an einem Abend schafften. Manchmal ist kein Stoff vereinbart, dann findet er sich einfach so.

Warum?

Aus Freude am gründlichen Gespräch und, versteht sich, um herauszufinden, was es auf sich hat mit dem Wort «Familiaritas librorum parit insaniam» oder, frei nach Rühmkorf: «Wer Bücher schreibt, ist verrückt. Wer sie für wahr nimmt, wird es.»

Wann?

Montags, 19:15 bis 21:15 Uhr, alle vier Wochen, im HAZ-Centro